Am Samstag, dem 19.09.2015, startete zwar das 116te Oktoberfest in München, aber noch viel wichtiger, es fand zum vierten Mal der Munich BE(A)ST Contest des Skateboarding München e.V. im Hirschgarten an diesem schönen Septembertag statt. Eine der größten Bowllandschaften Europas zog bei perfekten Wetter knapp 40 Starter und gut 400 Zuschauer an und wurde Schauplatz eines großartigen Contesttages.

Video: Peter Mader / Max Neumaier

Das Teilnehmerfeld war bunt gemischt und so waren neben zwei weiblichen Fahrerinnen, Fahrer allen Alters am Start – der jüngste Teilnehmer 9 Jahre und der Älteste 42 Jahre. Die Jams in Quali und Semi-Final filterten die besten vier Fahrer des Tages hervor, zu denen Lukas Axmann, Tyler Edtmayer, Bruce „The OX“ Kelliher und Johannes Haist gehörten.

Bruce „The OX“ Kelliher skatete den Bowl mit seinem Danger-Style und machte u.a. Rock to Fakie im Oververt-Taco und grindete die Wall des Cradles. Lukas Axmann nutze den ganzen Park und spickte seine Lines mit sauberen Crailslides und FS Airs Tailbashes. Johannes Haist beeindruckte mit seinen Airs aus dem Wallride in den Roll-In, seinen Fastplants am Wallride seinen Upside-Down Cradlecarves und seinen FS 360 Spine-Transfers. Doch dies alles nutze nichts gegen einen, nach seinem sechswöchigen Aufenthalt im Camp Woodward, „auftrainierten“ Tyler Edtmayer, der in seinen Endlosruns jegliche Frontside oder Backside Air-Varianten aus den Ecken des Hirschgartens herauszauberte, den Channel mit Leichtigkeit Frontside überflog und einen Boneless nach dem Anderen auspackte.

Aber nicht nur die „Pros“ bekamen Preisgeld und Goodies, auch die besten Jüngsten, Theodor Zivkovic und Jamie Donker wie auch die zwei weiblichen Fahrerinnen, Laila Schreiter und Melissa Olufs konnten sich über ein dickes Sachpreis-Paket freuen.

Die auf das Finale folgende Best-Trick Session im Backyard Bowl rundete den Tag ab und war für die Zuschauer nochmal spektakulär. Am Ende teilten sich die vier besten Tricks das Preisgeld von 200 Euro: ein BS Tailslide von Crane über die Stufen, ein Madonna im Deepend von Tyler Edtmayer, ein FS 5-0 Nosegrab von Lukas Axmann und massiver FS Air von „Gülle“.

Besser hätte der Tag nicht abgeschlossen werden können. Erst nach Siegerehrung und Abbau durch den Verein setzte der angesagte Regen ein und es war klar, dass auch Petrus ziemlich Bock auf Skateboarding an diesem Tag hatte!

Der Verein dankt allen Supportern und Helfern für ihren Einsatz. Besonders den Sponsoren: Stance, Red Bull, Titus, Blue Tomato, Luuv, Z-Flex, Burrito Company und Sys-Grip.

Hier findet Ihr alle Bilder des Tages. (Fotos: Leo Preisinger)

Wir freuen uns, wenn Ihr die Info weiterverbreitet und die Bilder, wie auch das Video über Eure Kanäle postet!

Danke für Eure Unterstützung und ich denke, wir sehen uns spätestens im nächsten Jahr zum fünften Contest im Hirschgarten Bowl!

Viele Grüße, roll on,
Euer Skateboarding München e.V.